Demo

Probiere ClanSphere aus und teste daran herum. Demo

News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

Statement zur CoreSphere Entwicklung
23.08.2011 um 21:09 Uhr - SCHIRI ClanSphere Team
Wir arbeiten bereits seit etwa zwei Jahren aktiv am Nachfolger für ClanSphere, haben jedoch nur ein begrenztes Kontingent an Mithelfern und deren Zeit verfügbar (bedingt durch Arbeit, Studium, usw.), so dass sich das Vorhaben nicht so schnell wie geplant realisieren lässt.

Um nicht Gefahr zu laufen auf ein Framework zu setzen, dass in der Folge stark an Bedeutung verliert oder mehr Aufwand als Nutzen bringt, war es anfangs angedacht alles komplett selbst zu entwickeln. Inzwischen ist Symfony 2 verfügbar und steuert darauf zu ein Quasi-Standard in der PHP-Welt zu werden, auf den auch andere Projekte wie z.B. phpBB und Drupal setzen wollen. Darüber hinaus kommt dessen Aufbau und Umsetzung unseren Vorstellungen eines guten Frameworks schon sehr nah.

Entsprechend haben wir erste Entwürfe von CoreSphere verworfen und einen neuen auf der Basis von Symfony 2 erstellt, der bereits bei Github einsehbar ist, sich aber noch in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet. Wir hoffen in der Zukunft unsere Vorstellungen von CoreSphere zusammen mit euch realisieren zu können.

Da sich derzeit einige Personen im Team noch in die gut dokumentierte und mit einer großen Community versehene Welt von Symfony 2 einarbeiten ist nun der ideale Zeitpunkt für euch gekommen, um neue Erfahrungen zu sammeln, bei einem Projekt zu helfen, dass ihr wahrscheinlich selbst im Einsatz haben werdet und zudem eigene Ideen und Umsetzungen beizusteuern.

Der aktuelle Stand ist hier einsehbar:

https://github.com/CoreSphere/CoreSphere

GitHub ist eine Social Coding Plattform, auf der sich jeder mit einem kostenfreien GitHub Konto beteiligen und seine Erweiterungen und Verbesserungen zum Produkt beitragen kann. Bisher gibt es nur ein Statische-Seiten-Bundle (Module heissen nun Bundles).

Entsprechend möchten wir die CoreSphere-Entwicklung zukünftig offener und näher in Zusammenarbeit mit euch gestalten, damit sich das Produkt näher an euren Vorstellungen orientieren und schneller eine Marktreife für den Einsatz erlangen kann. Für Fragen und Probleme steht weiterhin unser CoreSphere Forum zur Verfügung, dass ihr gern mit kreativen Beiträgen versehen dürft.

Wie geht es nun also konkret weiter?

Die CoreSphere-Entwicklung ist nun komplett offen, was so viel heisst wie:

  • Wir (Das CoreSphere-Team) versuchen weiterhin so viel Zeit, wie es uns möglich ist, in die CoreSphere-Entwicklung und Dokumentation zu stecken.
  • Jeder, der Lust hat, kann sich den aktuellen Stand von CoreSphere von Github runterladen, etwas dazu bauen oder dokumentieren und die Änderung bereitstellen, sodass wir sie offiziell in CoreSphere integrieren können. Dafür wird das Pull-Request-System von Github verwendet.
  • Das CoreSphere-Forum dient weiterhin dazu Ideen zu diskutieren und ab nun auch dazu, technische Fragen zu CoreSphere und Symfony2 und Git/Github zu stellen und zu beantworten

P.S.:

Während der CoreSphere-Entwicklung ist eine ORM-Library namens Dataphant entstanden, die wir zwar für CoreSphere nicht weiter verwenden werden, die ich nun aber trotzdem ebenfalls auf Github als eigenständiges Projekt released habe:

https://github.com/laszlokorte/Dataphant

Dataphant ist eine alternative zu Doctrine, funktioniert aber leider (noch) nicht gut mit Symfony2 zusammen. Ich habe bei der Entwicklung von Dataphant ein besonders starkes Augenmerk auf möglichst wenig konfiguration und eine einfache, SQL-unabhängige Bedienung gelegt und würde mich über Feedback von Leuten, die etwas damit anfangen können, freuen.
Link: CoreSphere auf Github - Symfony Homepage

Kommentare: 4
Seite [1]
Mindcrime

21.08.2014

Ort: -
Beiträge: 1211
# 1 - 24.08.2011 um 10:52 Uhr

Also, ehrlich gesagt, berauschend viel ist noch nicht rausgekommen...

Erstens, wann habt ihr entschieden anstatt eigenes framework umzusteigen auf Symfony 2? Nicht das ich dagegen bin, ich hab schon von vorne rein gesagt das es verschwendete energie ist um das Rad neu zu erfinden...
Daneben waehre es vielleicht gut um auch eine URL von Symfony 2 in die nachricht zu stellen und auf Englisch! Um gleich vorne hin weg zu machen. Englisch sollte die BASIS sprache fuer das projekt sein und nicht Deutsch! Ihr fegt hier eine ganze grosse menge an potentielle benutzer und entwickler weg, weil ihr NUR auf Deutsch fokussiert...

Zweitens, was hab ich an diesen basis source code wenn nirgendwo die basis ideeen erlautert sind wo das neue CoreSphere auf basiert?


Zuletzt editiert von Mindcrime, am 24.08.2011 um 10:52 Uhr (1x Editiert)
SCHIRI ClanSphere Team

--

Ort: Hamburg
Beiträge: 5435
# 2 - 24.08.2011 um 13:23 Uhr

Erstens, wann habt ihr entschieden anstatt eigenes framework umzusteigen auf Symfony 2? Nicht das ich dagegen bin, ich hab schon von vorne rein gesagt das es verschwendete energie ist um das Rad neu zu erfinden...

Wir haben es entschieden, als vor ein paar Monaten der erste Preview-Release von Symfony2 veröffentlicht wurde.
Davor war Symfony2 so gut wie gar nicht dokumentiert und derart instabil, dass es keinen Sinn gemacht hätte sich damit zu befassen.

Englisch sollte die BASIS sprache fuer das projekt sein und nicht Deutsch!

Eigentlich sollte die News auch noch in englisch gepostet werden, haben wir gestern vergessen.

Zweitens, was hab ich an diesen basis source code wenn nirgendwo die basis ideeen erlautert sind wo das neue CoreSphere auf basiert?
Verständliche Frage. Ich kämpfe seit zwei Jahren damit, dass kaum jemand mal Zeit für CoreSphere hat. Es gab zwar anfangs viele Ideen, aber inzwischen geht es mir eher darum, dass überhaupt etwas passiert.
Als Framework legt Symfony2 die Basis für Sachen wie:
- hübsche URLs mit einem dynamischen Routing-System
- Mehr Sicherheit durch automatisches Escaping in den Templates und einfacheres Escaping im SQL
- sehr modularer und dynamischer, aber auch performanter, Aufbau, dank dependency-injection und guter API
- bessere Anpassbarkeit dank Twig als Template-System

Anfangs war CoreSphere ja selbst als Framework geplant, welches unter Anderem diese Vorteile gegenüber Clansphere haben sollte.
Da wir nun aber letztendlich doch auf ein fertiges Framework setzen, schlage ich vor, dass das Ziel ist, alle Features von Clansphere möglichst elegant und mit hoffentlich nicht zu viel Aufwand in Symfony2 - teilweise verbessert - nach zu bauen und damit ein modernes sehr gutes (hoffentlich wieder das beste) ClanCMS zu schaffen, das sich dann dank Symfony2 als Basis auch gut in andere nicht-Clan-Richtungen verbiegen und erweitern lässt.

Einen anderen Plan gibt es derzeit nicht.


Zuletzt editiert von SCHIRI ClanSphere Team, am 24.08.2011 um 13:28 Uhr (1x Editiert)
Sylar

20.03.2014

Ort: -
Beiträge: 197
# 3 - 31.08.2011 um 13:42 Uhr

Super, dass ihr eine News zu Coresphere gebracht habt
Hoffentlich finden sich genug Coder, die zum Projekt etwas beitragen werden.
theGrimm

05.01.2012

Ort: -
Beiträge: 76
# 4 - 31.08.2011 um 14:13 Uhr

Sehr gute entscheidung auf Symfony umzusteigen, eröffnet eine ganze neue Bandbreite an möglichkeiten und Ressourcen !

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.