Demo

Probiere ClanSphere aus und teste daran herum. Demo

Project [German]


Dieses Projekt widmet sich der Entwicklung und dem Support eines OpenSource Web-CMS fÃŒr Clans, Gilden und andere Gruppen. Es ist gleichermaÃen eine Diskussionsplatform fÃŒr die Nutzer, sowie eine Gemeinschaft zum Teilen von Modifikationen und Erweiterungen. Das Projekt-Team besteht aus Hobby-Enthusiasten, die sich um die Planung, Programmierung und das Design kÃŒmmern. Unser Ziel liegt darin das beste Web-CMS fÃŒr den Esport-Bereich anzubieten, welches frei verfÃŒgbar und einfach zu nutzen ist.

Inhalt

ClanSphere ist in PHP geschrieben und unterstÃŒtzt diverse Datenbank-Backends wie auch Webserver-Umgebungen. Mit Features wie z.B. Sprachwechsel (Deutsch und Englisch bereits enthalten), Themen, Templates, Caching und einer modularen Architektur ist es eventuell sogar das beste Web-CMS fÃŒr seine Zielgruppe. Der "Batterien enthalten" Philosophie folgend enthÀlt es bereits ÃŒber 60 Module, die die meisten Anforderungen abdecken. Mehr dazu auf der Features-Seite oder in der Demo. AuÃerdem bemÃŒht ClanSphere sich um eine hohe Ablauf-Transparenz und bietet daher einen umfangreichen Debug-Modus an.

Statistiken

Durchschnittlich Ìber 1000 Downloads je Monat bei SourceForge seit 2003 belegen die breite Nutzung dieser inzwischen sehr ausgereiften und stabilen Software mit etwa 5 Updates pro Jahr. Es besteht aus etwa 100.000 Zeilen Quelltext wie die Code-Analyse bei Ohloh zeigt. Diese Teilen sich in 62% PHP, 33% HTML und 5% Andere auf. Ohloh zeigt zudem einen geschÀtzten Projekt-Wert von 1.000.000 US-Dollar (COCOMO Berechnungsmethode) bei einem Aufwand von Ìber 20 Personen-Jahren an.

Geschichte

Der vorherige Name BXCP (be unknown clan portal) bezeichnete zur GrÌndung von hajo im November 2003 dieses Projekt, wobei im Dezember 2003 bereits das erste Release folgte. Hauptziel war es damals das Betreiben und Organisieren Ìber eine dynamische Webseite fÌr mehr Clans zu ermöglichen.

Versionskontrolle (zuerst CVS, spÀter SVN, inzwischen auch GIT), Bugtracking (Trac) und weitere Kollaborations-Tools sind nahezu von Anfang an verwendet worden, damit ein agiler, evolutionÀrer, iterativer und inkrementeller Arbeitsfluss entstehen und betrieben werden kann. Das Wachsen des Projektes an Umfang und Personal war der Hauptgrund fÌr die Umbenennung zu ClanSphere im Jahr 2006, wodurch man dies reflektieren und das Projekt auf eine höhere Ebene bringen wollte.

Zukunft

SpÀter in 2006 tauchten erste Ideen fÌr ein allgemeines Web-CMS fÌr die generelle Verwendung auf. Dieses Projekt ist allerdings bis heute nicht fertiggestellt und dessen Entwicklung wird derzeit nicht öffentlich gefÌhrt. Nach einigen Problemen und verworfenen AnfÀngen wird nur die Zeit zeigen was hier noch folgt, also bleibt darauf gespannt.