Demo

Probiere ClanSphere aus und teste daran herum. Demo

Benutzer - Profil
Benutzer - GBX-Portal.eu | ProtoXX
Computer (0) - Forum (54)

Person
Nick GBX-Portal.eu | ProtoXX
Vorname --
Nachname --
Geschlecht männlich
Geburtstag (Alter) 15.12.1989 (30)
Größe 181 cm
Adresse --
PLZ - Ort 79664 - Wehr
Land Weihnachtsinsel
Registriert 07.06.2007 um 15:09 Uhr
Letzter Besuch 22.03.2009 um 15:16 Uhr

Kontakt
E-Mail --
Homepage www.GBX-Portal.eu
ICQ 323985177
Jabber --
Skype --
Telefon --
Handy --

Info
ANUBIS

Einst ein mächtiger Systemlord, wurde Anubis von den anderen verbannt, weil seine Taten selbst bei den Goa'uld als zu schrecklich angesehen wurden. Er wurde für tot gehalten, lernte aber im Verborgenen die Geheimnisse des Aufstiegs. Aber die Antiker waren gegen einen Goa'uld in ihren Reihen und wollten Anubis wieder zum Abstieg zwingen. Doch sie waren nur teilweise erfolgreich und nun steckt Anubis zwischen den beiden Ebenen der Existenz fest. Anubs ist immer noch eine Form von Energie. Schon Jahre bevor er sich an den Systemlords rächte und wieder in deren Reihen aufgenommen wurde, machte er sich durch sein Wissen über die Antiker deren unvorstellbar effektive Waffen und Technologien zu eigen. Durch diese Errungenschaften brachte er den größten Schrecken über die Systemlords und Tausende von friedlichen Welten. Durch die Macht der Augen der Götter war es ihm möglich, eine ganze Systemlordflotte auszulöschen, wie auch den Planeten Abydos. Mit Hilfe des Wissens der Antiker schuf Anubis einen fast unaufhaltsamen Super-Krieger Armee.
In seinem Dienst stehen Tanith, Osiris und Zipacna.


MYTHOLOGIE


Seit der Frühzeit belegter Schutzgott der Nekropolen, der in Schakalgestalt oder mit Menschenkörper und Schakalkopf dargestellt wurde. Er galt als Balsamierungsgott, Wächter der Geheimnisse und Totenrichter. Zusammen mit seiner Mutter, der Kuhgöttin Hesat, und dem Stiergott Mnevis bildete er eine Götterfamilie. In späteren Texten wurde er dagegen auch als Sohn des Totengottes Osiris angesehen. Sein Kult ist an zahlreichen Orten Ägyptens belegt, seine ursprüngliche Heimat lag wohl im 17. Gau Oberägyptens